SIM GmbH

Hotline +49 208 941078-0

Lösungen

 

Untitled document

Aktuelle Seite: home Lösungen Pyrolyse-GC/MS zur Bestimmung von Mikroplastik

Dienstag21 November 2017

Pyrolyse-GC/MS zur Bestimmung von Mikroplastik

Das Thema "Mikroplastik und seine Auswirkungen auf die Umwelt" hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen.
Der Nachweis von Mikroplastik in unterschiedlichem Probenmaterial benötigt geeignete Untersuchungsmethoden damit man zu verlässlichen Ergebnissen kommt.

Pyrolyse-GC/MS ist für die Analyse von Mikroplastik besonders gut geeignet, da keine Vorbereitung der Probe erforderlich ist. Dabei reichen kleinste Probemengen von 50 µg aus, um reproduzierbare Ergebnisse zu erhalten.

 

K800 Py GC MS Mikroplastik sized

 

Der Pyrolyse-Ofen steht im Mittelpunkt der Methode und muss perfekt abgestimmt sein für die anschließende Analyse der desorbierten und pyrolisierten Substanzen in GC/MS. SIM empfiehlt hierfür den Multi-Shot Pyrolyzer von Frontier Lab, der über das einzigartige Double-Shot Verfahren verfügt.
Bei diesem Verfahren wird die Probe für die thermische Desorption wie üblich aufgeheizt. Nach der Desorption bleibt die Probe aber nicht im Ofen, wie bei anderen Systemen, sondern wird automatisch aus der heißen Zone herausgezogen. Dort verbleibt sie bei etwas höherer als Raumtemperatur bis der Mikro-Ofen auf die Pyrolysetemperatur aufgeheizt ist. Dann gelangt sie mit Fallgeschwindigkeit direkt in die temperierte Pyrolyse-Zone.


Vorteile

Der bewährte Multi-Shot Pyrolyzer EGA/PY-3030D mit keramischen Ofen bietet entscheidende Vorteile gegenüber Pyrolyse-Systemen mit Filament-Heizelementen:

  • Pyrolysetemperaturen von bis zu 1050 °C (Multi-Shot)
  • sehr präzise Temperaturkontrolle im Mikro-Ofen (40-1050 °C ± 0,1 °C)
  • einfaches Probenhandling durch Einwiegen in Probentiegel (ca. 50 - 200 µg)
  • keine Kondensation der Gase an kalten Stellen im Übergang zum GC durch Interface-Heizung
  • einfaches und schnelles Identifizieren unbekannter Substanzen durch die F-Search-Software, mit der auch kundeneigene Bibliotheken erstellt bzw. die Frontier Lab-Bibliotheken erweitert werden können
  • robuster Autosampler für bis zu 48 Proben

 

Kontaktdaten

Unser Firmensitz befindet sich in Oberhausen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Tel:   +49 (0)208 - 94 10 78-0
Fax: +49 (0)208 - 94 10 78-88
E-Mail: sim@sim-gmbh.de
Website : www.sim-gmbh.de