phone+49 208 941078-0    email action unread

  • SIM 1

TD CLEAN-CUBE

Thermokonditionierer für TD Röhrchen

Die Thermodesorption ist eine Probenaufgabetechnik für die Gaschromatographie zur Analyse von flüchtigen organischen Komponenten in gasförmigen und festen Proben. Die Thermodesorption (TD) vereinfacht und beschleunigt GC-Applikationen, da sie aufwendige Probenvorbereitungsprozeduren ersetzen kann: Die Analyten werden in Sammelröhrchen, die mit einem Adsorbens gefüllt sind, adsorbiert und anschließend mit dem TD-System in den GC überführt.

Für empfindliche und reproduzierbare Messungen benötigt man absolut reine TD-Röhrchen. Zur Konditionierung der Röhrchen und zum Entfernen von Rückständen aus vorherigen Probenahmen ist der TD CLEAN-CUBE Thermokonditionierer ideal geeignet: Bis zu 20 Standard-Röhrchen (1/4“ x 3.5“) können in die Basisplatte des TD CLEAN-CUBEs eingesetzt werden; nach dem Schließen werden sie im Heizblock mit Spülgas durchströmt. Hierzu wird ein Temperaturprogramm gestartet (bis 400°C, 3 Rampen). Neben Default-Methoden können auch individuelle Programme gespeichert werden, die auf das Adsorbens sowie die jeweilige Applikation angepasst sind. Am Ende des Konditionier-Zyklus wird der TD CLEAN-CUBE wieder geöffnet. Zum schnellen Abkühlen strömt das Spülgas in diesem Zustand weiter durch die Röhrchen. Wenn die Röhrchen nach dem Abkühlen entfernt werden, wird der Gasfluss automatisch gestoppt.

Die Konditionierung im TD CLEAN-CUBE ist vollkommen unabhängig vom TD/GC-System, so dass zur Zeitersparnis auch noch der Vorteil kommt, dass GC-Säule und Detektor nicht mit den Kontaminanten, die sich noch auf den TD-Röhrchen befinden, belastet werden.

TD CLEAN-CUBE

Ablauf einer Konditionierung

Bis zu 20 Standard-Röhrchen (1/4 x 3.5") können in die Grundplatte des TD CLEAN-CUBEs eingesetzt werden; nach dem Schließen werden sie im Heizblock mit Spülgas durchströmt.

Hierzu wird ein Temperaturprogramm gestartet  (bis 400°C, 3 Rampen). Neben Default-Methoden können auch individuelle Programme gespeichert werden, die auf das Adsorbens sowie die jeweilige Applikation angepasst sind.

Am Ende des Konditionier-Zyklus wird der TD CLEAN-CUBE wieder geöffnet. Zum schnellen Abkühlen strömt das Spülgas in diesem Zustand weiter durch die Röhrchen. Wenn die Röhrchen nach dem Abkühlen entfernt werden, wird der Gasfluss automatisch gestoppt.

Merkmale

  • Bis zu 20 TD-Röhrchen (1/4“ x 3,5“) können mittels Inertgas konditioniert werden
  • Temperaturprogrammierung (3 Rampen, max. 400°C)
  • Methodenspeicher
  • Schnelles Herunterkühlen und automatische Gasabschaltung bei Entnahme der Röhrchen
  • Zeit- und kostensparende Technologie, da sie unabhängig vom TD-System eingesetzt werden kann
Bezeichnung Bestell-Nr.
TD CLEAN-CUBE Thermokonditionierer für Standardröhrchen (1/4“ x 3.5“) TK 1000 20 00  
Gas-Filter System (Kohlenwasserstoffe, Kondenswasser und Luft), inkl. Halterung TK 1000 20 00 OPT020
Ersatzkartusche für Gasfiltersystem Dreifachfilter (Kohlenwasserstoffe, Kondenswasser und Luft) TK 1000 20 20
Dichtringe für Gasanschluss (2 Stk.) TK 1001 03 00
Dichtring für TD CLEAN-CUBE Heizblock (1 Stk.) TK 1001 03 01
Dichtringe für 1/4"-TD-Röhrchen (von Markes, Perkin-Elmer, Shimadzu) (20 Stk.) TK 1001 03 02

Download

pdfTD CLEAN-CUBE Produktinfo.pdf

Kontaktdaten

Scientific Instruments Manufacturer GmbH
Im
Erlengrund 21-23, 46149 Oberhausen

Tel: +49 (0)208 - 94 10 78-0
Fax: +49 (0)208 - 94 10 78-88
E-Mail:
Website: www.sim-gmbh.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Datenschutzerklärung Ok